I solemnly swear that I am up to no good.

Mh, ja. In den letzten zwei Wochen habe ich Harry Potter gelesen und die ersten vier Filme haben wir auch schon gesehen. Aber darum geht es grad gar nicht.

Vor Weihnachten ging es mir nicht sonderlich gut. Die freien Tage haben allerdings einiges wieder gerade gerückt. Es tat gut weg zu sein. Zurück muss ich nun erstmal aufräumen, sowohl tatsächlich als auch im übertragenden Sinne.

Ich habe mich bei vielen lieben Menschen nicht gemeldet, die im Dezember und auch schon im neuen Jahr an mich gedacht haben. Ich weiß, dass einige davon hier lesen. Bitte habt noch ein wenig Geduld mit mir. ♡

Momentan versuche ich, „alles“ zu richten und nicht wieder in mein kleines dunkles Loch zu fallen. Alles nicht so einfach, wie es sich anhört.

Außerdem wird sich einiges ändern. Ich freue mich schon sehr auf ein Projekt gemeinsam mit einem guten Freund und ehemaligen Kommilitonen, das in den Startlöchern steht. Und im fast gleichen Atemzug wird es auch eine digitale Neuauflage von mir geben. Dazu später mehr.

Drückt die Daumen, dass alles so klappt, wie ich es mir vorstelle.

Ein Gedanke zu „I solemnly swear that I am up to no good.

  1. Miss Ping sagt:

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, bin froh, wieder ein Lebenszeichen von dir zu lesen, warte jederzeit geduldig und bin immer da, wenn was ist. ;D *was ich mal sagen wollte*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: