Es nennt sich Leben.

I can’t do this.
Yes, you can.
What makes you think so?
Because, you have to.

(Christopher & Lorelai)

Die ersten Routinen stellen sich ein und ich bin ganz froh drum, eine Basis zu schaffen. Alle Extravaganzen kommen oben drauf. Irgendwann, wenn’s wieder rund läuft. Denn momentan richtet sich das meiste erst noch ein. Am Wochenende waren meine Eltern da und haben noch mal geholfen. Lampen im Wohnzimmer und der Küche, Gewürzleisten, Kosmetikspiegel, Memoboard. Es sind nur Kleinigkeiten, aber sie sind nun erledigt und ich ecke im Kopf nicht mehr dran an. So langsam wird es wohnlich hier.

Auf der Arbeit geht’s nun nach den ersten Tagen des Kennenlernen und Eingewöhnens gut weiter. Letzte Woche gab’s ein kleines Erfolgserlebnis, nachdem die Test-Basis funktioniert und ich nun meinen, bis dato im Blindflug geschriebenen Code, auch endlich ordentlich testen kann. Damit wäre dann auch die erste Funktion implementiert. So geht’s voran und ich versuche was Brauchbares zu entwickeln.

Nebenbei versuche ich nun auch wieder alles, was in meinem Makrokosmos noch so existiert, wieder zu beleben. Die ersten Briefe an die wichtigsten Leute, mit neuer Adresse und Lebenszeichen, sind gestern rausgegangen. Ich hoffe, dass ich für die dort versprochenen ausführlicheren Mails demnächst auch Zeit finde.

Ansonsten beruhigt sich die Lage wieder etwas. Die wichtigsten Dinge wie Versicherungen und Strom sind geklärt. Im Briefkasten landen nur noch Urlaubspostkarten und die Tageszeitung. Hoffentlich keine Mahnungen mehr, doch das sollte ich Ende des Monats dann auch entspannen.

Im Großen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden mit mir und der Welt. Das meiste wird sich, wie gesagt, mit der Zeit richten und renken. Nur eins, das stört. Eine nicht von der Hand zu weisende, grundlegende Tatsache. Und ich weiß nicht, was ich damit machen soll. Doch ändern kann ich’s momentan auch nicht. In diesem Fall heißt es wohl auch: abwarten.

Alles wird gut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: