[Remember] Schwaanhavel

Im Sommer 2008 haben wir zu viert eine Kanutour gemacht. Unser Ziel war die Mecklenburger Seenplatte. Unsere genaue Route weiß ich nicht mehr, aber ich erinnere mich immer gern daran wieder zurück. Es war irgendwie spannend, morgens die Zelte abzubauen ohne genau zu wissen, wo man sie am Abend wieder aufbaut.
Auf unserem Weg sind wir auch die Schwaanhavel entlang gefahren. Ein nahezu unberührtes Fleckchen Natur. Wir hatten Glück und waren die einzigen zwei Kanus, sodass wir die ganze Ruhe und Natur genießen konnten.

Die Schwaanhavel, auch Schwanhavel, ist ein etwa 3,5 Kilometer langer kleiner Zufluss zur Havel in der Nähe vonWesenberg in Mecklenburg-Vorpommern. … Die Schwaanhavel ist ein beliebtes Kanugewässer und für Motorboote gesperrt. Sie ist nur 3 bis 5 m breit und meist unter einem Meter tief.

Der Name Schwaan dürfte nicht vom Vogel Schwan kommen, sondern kommt aus dem Altslawischen und bedeutet:živŭ = lebend oder zvati für rufen. Die Schwaanhavel dürfte so viel wie Lebender Fluss bedeuten.

Wikipedia

Leider habe ich keine Fotos (mehr?) von der Tour und wo unser Reisetagebuch abgeblieben ist, weiß ich momentan auch nicht. Vielleicht versteckt es sich irgendwo bei meinen Eltern auf dem Dachboden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: