So war… 2011.

Ich mach mal das vom (vor)letzten Jahr nochmal. Fand ich gut. Ohne viel Schnick-Schnack, mein Resümee.

Vorherrschendes Gefühl für 2012?
Abwechslungsreich und vielleicht zukunftsweisend.

2011 zum ersten Mal getan?
Beim Chaos Communication Congress gewesen.

2011 nach langer Zeit wieder getan?
Club Mate getrunken.

2011 leider gar nicht getan?
Meinen besten Freund in Magdeburg besucht.

Wort des Jahres?
awesum.

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen.

Stadt des Jahres?
Frankfurt/Main. Ist gar nicht so blöde, wie ich dachte. 😉

Alkoholexzesse?
Nope.

Haare länger oder kürzer?
Gleich kurz.

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Kurzsichtiger. Ich sollte mal wieder zum Optiker und die Stärke überprüfen lassen.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr vermutlich. Vor allem durch die Urlaube 🙂

Höchste Handyrechnung?
~40€, Vertrag. Ist zum Glück im Januar vorbei. Da gibt’s was günstigeres.

Krankenhausbesuche?
Nope.

Verliebt?
Ja ❤

Getränk des Jahres?
Äbbelwoi. 😛

Essen des Jahres?
Gemüse-Curry in allen möglichen Varianten. Viel vegetarisches.

Most called persons?
Mama.

Die schönste Zeit verbracht mit?
Meinem – inzwischen – Freund.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Zugfahren.

Song des Jahres?
Frittenbude – Bilder mit Katze / Bosse – Matrosen

CD des Jahres?
Glasperlenspiel – Beweg dich mit mir

Film des Jahres?
Zwei an einem Tag. (Die bisher beste Buchverfilmung, die ich gesehen habe.)

Konzert des Jahres?
Dieses Jahr waren es viele. Aber die besten waren Bosse (Dezember) und Frittenbude (August).

TV-Serie des Jahres?
Gilmore Girls.

Erkenntnis des Jahres?
Am Ende bekommt jeder, was er verdient. Oder so.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
1. Das Ende einer Freundschaft.
2. Ein Ultimatum setzen zu müssen. (Auch wenn es am Ende gut „ausgegangen“ ist.)
3. KW 50.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Nicht aufzugeben.

Schlimmstes Ereignis?

Schönstes Ereignis?
Der Irland-Urlaub 🙂

2011 war mit einem Wort?
Unentschlossen.

Advertisements

2 Gedanken zu „So war… 2011.

  1. nussundpoint sagt:

    Schöne Idee so eine tabellarische Jahresübersicht – vor allem, wenn sie am Ende ein so grünes Resultat bietet! 🙂 (Klasse auch, wie es am Schluss ’ne pure grüne Schiene gibt. :D)

    Übrigens mag ich auch dein neues Layout sehr gerne, hat angenehme Farben.

    Die Nuss

  2. miko sagt:

    Ja, die Idee mit der Jahresübersicht habe ich letztes Jahr von irgendwo gemopst. Weiß leider nicht mehr so genau woher 😐
    Entgegen aller Vorurteile war meine Weihnachts-/Jahreswechselzeit ganz toll und dafür gab’s ganz viel grün. Ich find’s auch gut 🙂
    Für 2012 habe ich auch schon einen angefangen. Mal sehen, wie das ausgeht 😀

    Tja und beim Layout dachte ich, dass mal was Neues her kann.
    Schön, dass es dir gefällt 🙂

    Lieben Gruß,
    miko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: