Kleine Obstkunde

Nachdem ich beim Mittagessen erzählte, wie mich mein Freund mal fragte, ob er die Orange essen könne, dann doch den Pfirsich nahm und sagte, dass er lieber die Nektarine esse, haben wir eine sehr lustige Unterhaltung über Obst und Verwechslungen sowie Nebenwirkungen und das Schulobstgesetz geführt.

Bei der ganzen Erheiterung sind wir von dem Einen zum Nächsten gekommen, hatten letztendlich alle keine Ahnung und im Nachhinein auf die Schnelle gegooglet:

Also, nach eingehenden Recherchen ergibt sich nun folgendes:

Eine Orange ist eine Apfelsine (oder andersrum).
Eine Clementine ist eine chinesische Art der Mandarine.
Eine Zwetschge ist eine Pflaumenunterart.
Eine Mirabelle ist eine gelbe Zwetschge.
Maxis grüne Pflaumen könnten Reineclaudes sein.
Eine Nektarine ist offenbar eine Kreuzung aus Pfirsich und Pflaume.
Pfirsiche gehören zur Familie der Rosengewächse.
Bananen wachsen nicht an Bäumen sondern an Palmen.
Und ansonsten verursacht so ziemlich alles Kopfschmerzen, wenn man es an eben jenen wirft.

Mit obstigen Grüßen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: