ticktack #27 (4.7. – 10.7.)

Uni.
Irgendwie war’s recht entspannt. Zum Einen haben wir weniger Vorlesungen zum Ende hin, da einige schon zu Ende sind (Systemprogrammierung) oder eben ausfallen (Netztechnik). Am Dienstag hatten wir das letzte Mal Assembler bevor wir die Klausur schreiben. Mal sehen, was da bei rumkommt. Ansonsten hatte ich noch mal einen Termin bei unserem Studiengangsleiter wegen meines Praxisberichtes. Ist nun alles abgesegnet. Und ich habe meinen aktuellen Notenstand bekommen, bin erstmal recht zufrieden. Habe es schlimmer erwartet, aber da fehlen auch noch zwei Klausuren, bei denen ich weiß, dass sie nicht so toll gelaufen sind. Ansonsten geht es nun langsam auf’s Ende zu und irgendwie ist uns gar nicht danach, nach Lernen. Es kommt uns so vor, als ob wir gar nichts wirklich gemacht haben – was also lernen? Nun ja, spätestens nächste Woche sollte es uns aber auf die Füße trampeln.

miko.
Persönlich war die Woche tendenziell eher eine von den schlechteren. Es ist alles nicht so einfach.
Trotzdem gab es zwischendrin immer mal wieder schöne Momente. Am Dienstag hatte ein Freund aus dem Kurs Geburtstag und wir haben ihm einen Kuchen gebacken – das war sehr lustig und er hat tatsächlich nicht damit gerechnet ^^
Donnerstagabend habe ich mit einem Freund verbracht, der aus seinem Urlaub wieder da ist (und leider am Sonntag auch schon wieder weg musste).
Freitagabend war ich dann noch mit einem Kommilitonen im Turmcafé Stars, sehr schick und schöne Atmosphäre. Der Gimmick: Die Cocktails haben alle Namen von Persönlichkeiten 😉
Am Samstag ging es dann zur „Arena of Pop“ ein kostenloses Festival, das hier in der Stadt alle zwei Jahre stattfindet. Auch wenn das Wetter am Nachmittag nicht so mitgespielt hat, war es ganz cool. Gefreut habe ich mich, Sunrise Avenue mal wieder live zu sehen und ein paar Neuentdeckungen gab es auch. Den Abschluss hat ein wunderschönes, wenn auch kurzes, Feuerwerk gemacht – hach 🙂
Sonntag haben wir dann noch unsere Café-Testreihe fortgeführt und das Café Binokel genauer unter die Lupe genommen.
Es hat ganz gut getan, nicht die ganze Zeit allein zu sein. Freunde sind schon unglaublich viel wert!
Und Sonntagabend, ja. Ich glaube, da ist was Großes passiert.

Farbcode.
0 x Rot. 4 x Orange. 3 x Grün.

Top der Woche.
Ganz banal: Ich habe mal wieder (erfolgreich) programmiert.
Flop der Woche.
nichts ausgesprochenes, vielleicht Leben im Allgemeinen manchmal.

Schnipsels from Life
Gelesen: alte Mails.
Gehört: Kolor und Sunrise Avenue – live!
Gesehen: Die letzte Folge Gilmore Girls.
Gekauft: nichts besonderes, außer das Nötigste zum Überleben.
Gegessen: eher getrunken… Pierce Brosnan! 😀
Geknipst: Ein bisschen vom Feuerwerk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: