Schlaflos…

Es ist zum Verrücktwerden. Da geht man früh ins Bett, liest noch ein Kapitel und legt das Buch schließlich mitten im nächsten weg, weil die Augen fast zufallen. Wecker stellen, Licht aus, Teddy suchen und einschlafen.

Schön wär’s. Immer das gleiche Spiel, wenn es Stress gibt. Dann liegt man ewig wach, die Gedanken kreisen und hüpfen von hier nach da, wieder zurück. Und dann schaut man auf die Uhr und es ist halb eins, von Schlaf noch keine Spur. Das war vor ein, zwei Wochen.

Im Moment ist es eher so, dass ich ganz gut einschlafen kann, aber dann mitten in der Nacht aufwache. Mal ist es um drei, dann wieder halb fünf. Und ich bin wach! Einfach, so richtig wach… liege da und gucke die Decke an. Warum ich wach bin, was mich geweckt hat, weiß ich nicht. Nach kurzer Zeit schlafe ich meistens auch wieder ein.
Anfang der Woche war auch so eine Nacht, von Sonntag auf Montag. Da bin ich nicht nur einmal aufgewacht, sondern bestimmt drei, vier Mal.

Ich frage mich ernsthaft, was das ist. Ich würde es ja auf den Mond schieben, aber es ist wohl erwiesen, dass der keinen Einfluss auf den Schlaf hat und außerdem nimmt der derzeit ab, also kein Vollmond in Sicht.

Zu alldem kommt noch hinzu, dass hier am Wohnheim derzeit gebaut wird und ich spätestens um sieben von dem Krach der Bauarbeiter, die auf dem Gerüst vor meinem Fenster rumturnen und brüllen, geweckt werde und genervt aus dem Bett falle.

Ich hoffe, dass das alles bald vorüber ist und ich irgendwann mal wieder wirklich gut und vor allem durchschlafen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: