Gesetz der Serie: Spiegelung

Das hat ja nun leider nicht so gut geklappt, wie gehofft. Nachdem ich aus dem Urlaub wieder angelandet bin und meinen Feed-Reader durchstöbert habe, bin ich auch auf das neue „Gesetz der Serie“-Thema gestoßen:

Spiegelung/Reflexion (surreal, aber schön)

Hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich hatte schon ein paar Ideen im Kopf. Diese konnte ich allerdings nur in der Heimat ausprobieren. Mein Paps hat aus seiner Wohnung noch ein paar Spiegelfliesen im Keller und in Haus und Garten hatte ich mir schon ein paar Stellen zum Experimentieren überlegt. Nunja, es kam, wie es kommen musste. Ich war daheim, das Wetter war herrlich und als dann Zeit war am Sonntag, lag ich… genau: krank auf der Couch. So ein Ärger.

Nun gut, Plan B. Kommt ganz locker flockig daher, als ich mir unsere Urlaubsbilder aus Irland ansehe. Denn Spiegel sind ja schon eine faszinierende Sache. Und so ist es, dass ich drei Bilder zusammenfand, die ich nicht nur unter das Thema Spiegelung sondern auch „liquid of Dublin“ stellen könnte – im weiteren Sinne.

Mal anders dargestellt, nicht als drei Einzelbilder sondern als Collage, präsentiert sich hier nun meine April-Serie:

2 Gedanken zu „Gesetz der Serie: Spiegelung

  1. Manu sagt:

    Ich find´s wunderbar !!!
    Der Kronleuchter schaut total super aus – das Guinnes auch – passt doch hervorragend

    GLG Manu

  2. paleica sagt:

    sehr schöne lichtstimmung im ersten bild, die biergläser gefallen mit von der perspektive am besten (=

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: