ticktack #16 (18.4. – 24.4.)

Arbeit.
Das war eine unglaublich ruhige (und kurze) Woche. Durch die Osterferien war die Hälfte der Kollegen nicht da und es gab wenig zu tun. Ich habe mich weiter an meinem Praxisbericht verdingt. Langsam sollte der Wisch doch mal fertig werden. Durch die leichte Flaute hatte man aber auch mal ein bisschen (mehr) Zeit, nett mit den (verbliebenen) Kollegen zu plaudern🙂 Am Donnerstag habe ich noch einen Urlaubstag eingeworfen, sodass aus vier Tagen sogar nur drei wurden.

miko.
Die Ruhe auf der Arbeit tat sehr gut, auch die Kürze der Woche hat mir gut gepasst. Am Donnerstag ging es schon auf in Richtung Heimat; von Trier aus ist das ja eine halbe Weltreise – gut zehn Stunden war ich unterwegs. Daheim war es wirklich schön, meine Eltern habe ich ja auch seit Januar nicht mehr gesehen. Das Wetter war absolut großartig, sodass wir am Freitag in den „Gärten der Welt“ und am Samstag im Eberswalder Zoo wandeln konnten🙂

Farbcode.
1 x Rot. 0 x Orange. 6 x Grün.

Top der Woche.
Definitiv das absolut großartige Wetter, das ich auch auf der heimischen Terrasse genießen konnte🙂
Flop der Woche.
Wie es ein ordentliches Arbeitsbienchen macht, bin ich genau über die freien Tage krank geworden😦

Schnipsels from Life
Gelesen: ‚the other hand‘ by Chris Cleave / „Die Prinzen von Irland“ von Edward Rutherford / „Big Fish“ von Daniel Wallace
Gehört: Hardchor – Die Prinzen
Gesehen: Süße Küken und Tierbabys im Zoo ^^
Gekauft: oehm… Fahrkarten?
Gegessen: Spargel! (yummi)
Geknipst: Tulpen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: