Bücher, Bücher…

Für zwischendurch mal eine Kleinigkeit. Gemopst bei der Nuss.

Gebunden oder Taschenbuch?
Taschenbuch – finde ich praktischer für unterwegs 😉

Amazon oder Buchhandel?
Viel über amazon. Im Buchladen schau ich meistens nur rum, kaufe aber selten was, außer mal einem Geschenk.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Eigentlich Lesezeichen. Doch die verschwinden bei mir irgendwie ständig, deswegen müssen oft irgendwelche Notizzettel oder PostIts herhalten. Eselsohren gibt es höchstens mal, wenn ein guter Spruch auf der Seite ist, um ihn später wieder zu finden.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Bei mir herrscht Chaos, selbst im Bücherregal. So entdeckt man alles immer wieder neu 😉

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Weggeworfen werden Bücher bei mir nicht :-O Aus der Studibude wandern die gelesenen nach Hause ins Regal, vielleicht wird irgendwann mal was verkauft, was ich nicht mehr mag. Doch ich kaufe mir so selten Bücher und dann meistens nur welche, die ich gut finde. Also werden die wohl eher nicht verkauft.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Behalten. Wer wirft die denn weg?

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Ohne. Finde die Dinger irgendwie nervig. Auch wenn sie im Regal schön anzusehen sind.

Kurzgeschichte oder Roman?
Beides. Ich mag derzeit Sammelbände mit Kurzgeschichten sehr, da mir irgendwie die Zeit für lange Lese-Sessions fehlt.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst: Man überlässt es dem Dichter, wann man einschläft.
Ernst R. Hauscka

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?
Hat beides seinen Reiz 🙂

Kaufen oder leihen?
Ich bin mit der Bibliothek groß geworden. Meine Ma hat mich früher jede Woche mitgenommen, schon als ich noch gar nicht lesen konnte – da habe ich mir immer die Bastelbücher angesehen ^^ Also eher leihen.

Neu oder gebraucht?
Ich liebe Antiquariate 🙂 Aber grundsätzlich ist’s mir egal, es geht doch um den Inhalt 😉

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Am liebsten Stöbern, ich weiß am besten, was ich mag. Gern auch mal Empfehlungen von Freunden. Von Bestsellern oder Rezensionen lese ich eher selten was. Zumal man neue Bücher in der Bib nur zwei Wochen ausleihen und nicht verlängern darf.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Püh, so ein klarer Abschluss ist schon nett. Doch ich mag auch ein offenes Ende, wenn es „gut“ ist. Sowohl bei Ein- als auch bei Mehrteilern.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Am liebsten abends / nachts. Leider muss man ja morgens früh raus und so sind lange Sessions derzeit nicht möglich.

Einzelband oder Serie?
Gerade bei den Fantasy-Büchern, die ich so gerne lese, gibt es ja viele Serien. Hat seinen Reiz, doch wenn sie lang oder noch nicht abgeschlossen sind, finde ich es irgendwann nervig. Ich will ja nicht immer das Gleiche lesen. Und wenn ich zwischendurch was anderes lese, vergesse ich so schnell, was schon passiert ist. Ein Dilemma. *seufz*

Lieblingsserie?
Uh, das ist schwer. „Die Elfen“ von Bernhard Hennen fand ich sehr gut, die „Black Magician Guild“ von Trudi Canavan hatte es mir angetan oder aber auch die Elfen-Trilogie von Fetjaine.

Lieblingsbuch von dem noch nie jemand gehört hat?
„Noahs Wut“ von Brigitte Blobel. Seit eh und je.

Lieblingsbuch das du letztes Jahr gelesen hast?
„Der Venuspakt“ von Jeanine Krock

Welches Buch liest du gegenwärtig?
„Die Prinzen von Irland“ von Edward Rutherford.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
„Noahs Wut“, wie gesagt.

Lieblingsautoren?
Stephen King und Haruki Murakami. Auch wenn ich von beiden schon lange kein Buch mehr in den Händen hatte.

2 Gedanken zu „Bücher, Bücher…

  1. nussundpoint sagt:

    Das mit dem guten Spruch finde ich interessant.
    Damit meine ich das präzise genauer-Rangehen, was mir irgendwie gar nicht einfallen würde, selbst wenn ich eine Stelle interessant finde.
    Wobei ich dann auch glaube, dass mich bis jetzt noch keine Stelle ansich so sehr überzeugt hat, dann eher das Buch als Ganzes, das wird dann gerne noch einmal wieder gelesen. 😀

    Die Nuss

    • miko sagt:

      Tjaja… ich bin ein großer Fan von Zitaten 😉
      Und manchmal findet sich dann auch ein Goldstück mitten im Buch, das auch ohne den Kontext des Romans Sinn ergibt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: