Gesetz der Serie: Ich bin Ich

Ein Fotoprojekt von Paleica. Ziel ist es jeden Monat zu einem von ihr vorgegebenen Thema drei Fotos zu machen. Gesetz der Serie eben. Das Thema für den Januar: Ich bin Ich.

So, here we go: Ich bin Ich…

Ein paar Worte zu den einzelnen Bildern. Wer bin ich denn nun?
Im Zentrum meiner Serie stehen die Dinge, ohne die ich accessoire-technisch eigentlich nicht aus dem Haus gehe, und ihre Bedeutung.

Familie und Freunde: Das Medaillon habe ich von meinen Eltern zur Jugendweihe geschenkt bekommen, darin sind auch Bilder von ihnen. Auf der Rückseite ist mein Name und mein Geburtsdatum eingraviert. Im Hintergrund zu erkennen der große Bilderrahmen, in dem ich Bilder von meinen Eltern und Freunden habe. Es ist ja kein Geheimnis, dass Familie und Freunde wichtig sind im Leben. Für mich ebenso essentiell wie für viele andere. Ich denke einfach auch, dass man selbst einfach zu einem Großteil durch die Menschen, mit denen man sich umgibt, beeinflusst und streckenweise geformt wird.

Sternzeichen und Schicksal: Zu Weihnachten habe ich das Armband bekommen. Das erste Element war direkt mit dabei: mein Sternzeichen. Astrologie hin oder her, macht einen ja trotzdem irgendwo aus. Den Würfel habe ich mir zwischen den Jahren noch selbst gekauft. Auch wenn ich ein sehr rationaler Mensch bin, glaube ich irgendwo an Schicksal. Ein Würfel ist für mich das Symbol schlechthin dafür. Denn zwar hat jeder sein Leben selbst in der Hand und kann durch seine Entscheidungen die Richtung bestimmen, doch letztendlich kann niemand definitiv beeinflussen oder vorhersagen, was letztendlich passiert. Genauso wie niemand sagen kann, welche Zahl der Würfel nach dem Wurf zeigen wird.

Frei-Zeit-Vertreib: Die Uhr als Symbol für die Zeit und alles ringsrum zeigt, womit ich sie mir so vertreibe. Ein Ausschnitt aus meinem Regal mit allerlei Verschiedenem. Einfach mal hingucken.

Die Antwort eines Freundes übrigens auf meine Frage „Was bin ich?“: Bunt!

So long… TTFN

Advertisements

5 Gedanken zu „Gesetz der Serie: Ich bin Ich

  1. nussundpoint sagt:

    Oh du machst auch mit? Find ich gut =) Nette Bilder, aber vor allem ht mich interessiert was du dir da so dabei gedacht hast 🙂

    Der Point.

  2. Manu sagt:

    Schön – du bist auch mit dabei 🙂
    Freu mich zu sehen, wer und wie DU bist – ich mag Paleicas Projekt auch total !!!

  3. paleica sagt:

    sehr schöne idee mit den accessoires im vordergrund. ist auf dem medaillon ein mondstein?

    • miko sagt:

      Nein, kein Mondstein. Es ist, was ich echt gut finde, sehr schlicht gehalten. Also gar keine Kringel oder Schnicki drauf. Nur die eine Hälfte ist mattiert und die andere poliert, damit’s nicht ganz so langweilig ist 😉
      Haben damals echt lange gesucht danach. Du glaubst ja gar nicht, was sich die Leute teilweise für’n Zeug um den Hals hängen :-O

  4. paleica sagt:

    spannend – dieser trackback kam gestern bei mir an (;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: