Geniales Ordnungschaos.

Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos!

Wer mich kennt, weiß auch, dass ich ein leidlich unordentlicher Mensch bin.
Aufräumen und Ordnung halten zählt nicht sonderlich zu meinen Stärken. Jeden Raum, den ich mehr als drei Tage bewohne, verwandel‘ ich teilweise in meine eigene kleine private Chaoshöhle.
Es ist nicht so, dass ich Ordnung nicht leiden kann. Manchmal räume ich auch auf, doch wirklich lang hält das dann auch nicht an.

Zuweilen nervt es mich selbst.
So wie im Moment.
Nicht nur, dass mein Zimmer tatsächlich wie sprichwörtlich nach einem Bombeneinschlag aussieht, nein, inzwischen komme ich in meinem genialen Chaos auch nicht mehr so gut zurecht.

Deswegen muss der Masterplan her.
Was mir neben meiner geringen Motivationsfähigkeit im Moment allerdings am allermeisten fehlt ist Zeit.
Morgen bin ich mehr oder weniger direkt nach der Uni schon wieder bis Sonntagspätnachmittag unterwegs. Unter der Woche stressen Vorlesungen und Übungsblätter. Doch nächsten Dienstag haben wir relativ früh Schluss und das heißt für mich ernsthaft und wahrhaftig: aufräumen. \edit: Super. Gerade kam eine Mail rein. Nächsten Dienstag ist ab 16 Uhr ein Projekttreffen auf der Arbeit, das heißt ich bin frühestens gehen 20 Uhr wieder daheim.

Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der so überhaupt nicht mit diesem ganzen Ordnungsprinzip klar kommt?
Oder haben alle anderen irgendwelche Ordnungswichtel?

Advertisements

3 Gedanken zu „Geniales Ordnungschaos.

  1. nussundpoint sagt:

    Ich kann auch keine Ordnung halten. Und bei mir dauert es keine drei Tage bis es wieder chaotisch aussieht. Besonders schlimm: Hier an meinem Schreibtisch + PC (im Wohnzimmer). In meinem Schlafzimmer halte ich mich nur wenig aus (zum Schlafen und Telefonieren) und da geht es einigermaßen…

    Würde es gerne ändern aber ich bin schrecklich faul.

    Der Point.

  2. miko sagt:

    Mein Schreibtisch ist auch Baustelle Nummer 1 bei mir. Im Moment sitze und arbeite ich mehr oder weniger ausschließlich auf meinem Bett – viel weitere Möglichkeiten habe ich bei meinem kleinen Zimmer auch nicht 😀

  3. Niko sagt:

    Ui, das hätte ich ja gar nicht so eingeschätzt! Was die Dinge vom Projekt anging hast du nen sehr ordentlichen Eindruck gemacht!

    Bei mir zuhause isses aber auch irgendwie ähnlich… wenn man nicht alles sofort an die richtige Stelle räumt, dann bildet sich ein Chaos und ich muss dann am Wochenende erstmal aufräumen %)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: