Küksekü.

In der letzten Woche, genauer gesagt letzten Freitag, hatte ich Lust zum Häkeln. Im Internet habe ich eine Anleitung für ein süßes Küken gefunden. Nachdem ich mich mit der englischen Beschreibung und den Abkürzungen einigermaßen vertraut gemacht habe, habe ich einfach mal drauflos gehäkelt.
Da ich (vermutlich) eine andere Nadelgröße und Wollsorte verwendet habe, habe ich die Anleitung etwas abgeändert, sonst wär‘ mein Kleines etwas länglicher geworden.
Dementsprechend sieht es auch nicht aus wie eines der Originale, aber ich finde es trotzdem ganz süß:

Das Kleine wird vermutlich Ende nächster Woche mit auf die Arbeit wandern und dort als kleines Dankeschön und erstes Tierchen der Arche* in die Obhut meines Betreuers und damit gleichzeitig des Projektverantwortlichen gegeben.
_________
*Das Projekt dreht sich rund um Archivierung und heißt kurz nur „Projekt Arche“.

Ein Gedanke zu „Küksekü.

  1. nussundpoint sagt:

    Huch, wo ist denn mein Kommi hin den ich geschrieben habe o.o
    Süß, hab ich gesagt, und dass sich der Beschenkte freuen wird.

    Der Point.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: