Dornfelder.

Tjaja, ein leckrer Tropfen… sowohl halbtrocken als auch lieblich und in jeder Variation davon.

Bis eben im Café Journal gesessen und mit zwei Kommilitonen geplaudert, „erstes Kennenlernen“ quasi.
Fazit: Sehr nett, guter Wein und wenn ich mehr gegessen hätte als das Frühstück heute Morgen, würd‘ ich mich wahrscheinlich nicht so oft vertippen.
Auf bald!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: