Time Takes Time.

Keinen Kontakt zu einem geliebten Menschen zu haben,

schmerzt im ersten Moment – und auch im nächsten.
Auch wenn der Zeitraum der Kontaktlosigkeit begrenzt ist,
befürchtet man doch den Verlust der Verbindung.
Dass am Ende die Frage im Raum steht
‚Will ich mit diesem Menschen noch befreundet sein.‘
Diese Frage wirkt undenkbar – doch wer weiß,
was in diesen zwei Monaten passiert?
Wie verändern wir uns in acht Wochen,
wenn schon vier einschneidende Veränderungen mit sich brachten?
Ich weiß es nicht.
Ich frage, überdenke, bezweifle;
befürchte und hoffe.
Bis bald, mein Freund.
Du wirst mir fehlen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: